Vierkantfedern

Alle Schraubenfeder wie Druck-, Zug- oder Schenkelfedern können außer aus runden Drähten auch aus rechteckigen oder quadratischen Drähten hergestellt werden. Rechteckige Drähte werden häufig aus Runddraht gewalzt und dann als Flachdraht bezeichnet, quadratische Drähte (Vierkantdraht) werden vorzugsweise gezogen, hierbei lässt sich der Eckenradius entsprechend der Anforderung von scharfkantig bis zu einem großen Radius anpassen. Druckfedern/Wendeln aus Vierkantmaterial werden vielfach als Förderschnecke oder Förderspirale für Granulate oder Metallpulver eingesetzt. Druckfedern aus Vierkantmaterial finden Ihren Einsatz bei hohen Beanspruchungen, bei denen Federn aus Runddraht überbeansprucht sind. Schenkelfedern aus Vierkant werden häufig als Schlingfedern eingesetzt, da die Reibung gegenüber Federn aus runden Drähten deutlich erhöht ist. Lieferbar sind Federn aus Vierkantmaterial aus den Werkstoffen: Sorte SH, 1.4310 und 1.4571

  • Abmessungen: 1x1 mm - 10x10 mm 
  • Abmessung nach Kundenwunsch bzw. nach technischer Machbarkeit.

Wir verwenden hitze- und korrosionsbeständige Materialien. Galvanisierte Oberfläche sowie Zink- und Lamellenbeschichtung sowie weiter Oberflächenbeschichtungen und Veredlungen nach Kundenwunsch sind möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Federharte Werkstoffe