Biegefeder/Biegefedern

Biegefedern vielfach auch Schenkelfedern genannt, sind Federn aus Draht mit einem i. d. R. zylindrischen Federkörper mit tangential, horizontal oder vertikalen Schenkeln. Eine Biegefeder oder Biegefedern übertragen Drehmomente, können aber auch, wenn Sie mit Windungsabstand gefertigt wurden, zusätzlich Druckkräfte aufnehmen. Beim Einsatz von Drehfedern ist darauf zu achten, dass die Feder grundsätzlich immer in Windungsrichtung zu belasten ist. Hierbei verringert sich jedoch der Innendurchmesser der Federn, dies ist bei der Auslegung zu berücksichtigen, damit die Drehfedern nicht auf dem Bolzen oder Dorn klemmt. Sonderformen wie z. B. Doppelschenkelfedern sind möglich.